Aktionswoche vom 17. bis 23. Oktober 2016

„Es ist genug! … genug für alle!“

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege beschäftigt sich seit Jahren in ihren Verbänden und Einrichtungen mit der Situation von Menschen, die in Armut leben und sucht gemeinsam mit den im Land Verantwortlichen nach Strategien und Lösungsmöglichkeiten für deren Problemlagen.

In diesem Zusammenhang veranstaltet die Liga gemeinsam im Aktionsbündnis mit der Landesarmutskonferenz (LAK-BW, Netzwerk der Basis- und Betroffeneninitiativen) jährlich eine Aktionswoche gegen die Armut mit jeweils unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten.

Im Jahr 2016 werden die Veranstalter der Aktionswoche sich mit den Inhalten des Ersten Armuts- und Reichtumsberichts Baden-Württemberg befassen. Aus diesem Bericht, der Ende 2015 in gedruckter Form erschienen ist, werden speziell die Themenfelder „Bildung“, „Arbeitsmarkt“ und „Wohnen“ aufgegriffen und vertieft. Weitere Info folgen.

Nähere Informationen zu den Projektpartnern finden Sie unter:

www.landesarmutskonferenz-bw.de

www.liga-bw.de

Die Aktionswoche wird unterstützt vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden Württemberg.

SM-BW-250