[Aktionswoche Baden-Würtemberg 18.-22. Oktober 2021]

Soziale Ausgrenzung durch Corona vermeiden Folgen überwinden und Demokratie stärken

Die Pandemie Covid-19 erleben viele Menschen als Angriff auf ihre körperliche, psychische und gesellschaftliche Identität. In vielen zentralen Lebensbereichen wie Gesundheit, Arbeit, Kultur, Wohnen, Teilhabe und Partizipation erfahren viele Menschen deutliche Einschränkungen, Bedrohungen oder gar nachhaltige Verletzungen. Die gesellschaftlichen Verhältnisse durch soziale Ungleichheit und wachsende Armut werden für alle Beteiligten zu einer großen Belastung und Herausforderung. Darüber hinaus ist die demokratische Stabilität unseres Gemeinwesens Gefahren ausgesetzt, die derzeit kaum zu übersehen sind.

Wir geben in der Aktionswoche 2021 dieser gesellschaftlichen Herausforderung einen Raum. Eine Woche lang tragen wir Argumente zusammen, versuchen die Erfahrungen der Menschen zu hören und ihnen eine Plattform zu geben. (Landes-)Politik, Professionen, Öffentlichkeit stehen in Verbindung mit Menschen, die die Krise weit
über ein Jahr ertragen. Maskenpflicht, sozialer Abstand, Verordnungen studieren, Statistiken und Zahlen hören, sich auf Impfungen vorbereiten. In einem weiteren Feld werden uns die wirtschaftlichen Folgen und Kosten der Pandemie nicht loslassen: die Staatsverschuldung nimmt in Deutschland immense Ausmaße an.

 

 

 

Die Pandemie COVID-19 hat vieles verändert, wird uns zu einem neuen Lebensstil zwingen, wird ein Mehr an Zusammenarbeit und weltweiter Solidarität erfordern. Dies fängt vor Ort an und setzt sich fort bis zu den globalen und internationalen Beziehungen. Niemand soll das Gefühl haben, allein zu sein. Dafür wollen wir auch mit unserer Aktionswoche 2021 in Baden-Württemberg ein deutliches Signal setzen.

Material

Die Materialien zur Jahreskampagne stehen in verschiedenen Versionen zur Verfügung und können hier bestellt werden.

Termine

Alle Termine und Veranstaltungen rund um das Jahresthema. Informieren Sie sund und wir nehmen Ihre Veranstaltung mit auf.

Dokumentation

Ein Einblick in die Kampagne und die Materialien der Vorjahre.